Herzlich willkommen auf unserer Website!


Das Streichquartett ‘Lockere Saiten‘ (ehemals ‘Cuerdas Sueltas‘) wurde im Oktober 2011 in Madrid (Spanien) gegründet, um durch Kombination der klassischen Musik (Bach, Vivaldi, usw) und populären Musikrichtungen (Rock, Pop, Rap, keltische Musik, usw) einen eigenen Musikstil zu entwickeln: Mit ausgefeilten Arrangements und originellen Eigenkompositionen wollen die vier jungen Künslter von Lockere Saiten vor allem eins: Zeigen, dass Streichmusik jedes Publikum begeistern und Freude bereiten kann. Eine originelle Sammlung von Melodien, die die Aufmerksamkeit der Zuhörer durch Ohrwurmpotenzial fesseln.

 

Aktuelle Zusammensetzung des Ensembles: Abel Cruz Lezama (erste Geige), Gonzalo de la Lastra (zweite Geige), Alexander Nowikow (Bratsche), Igor Šajatović (Kontrabass).

 

Weitere wichtige Stationen des Quartetts waren die erste CD-Produktion "Oh Man!" bei Saga Studios (2014), Beteiligung an “TedxYouth@Madrid” (2013), Rundfunkaufnahmen im Jahr 2014 bei “Cadena Ser” und “Nationaler Rundfunk von Spanien” (RNE), Konzerte im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg (2018), Offene Kirche St. Klara (2018), bei Bridging Arts Nürnberg (Eine Gute Halbe Stunde) (2019), Katholische Stadtkirche Nürnberg (2019), bei der Blauen Nacht Nürnberg (2019), beim Bardentreffen Nürnberg (2019), bei Sofar Sounds (2019) und zweite CD-Produktion."Alles Locker" bei Xatafistudios (2019). Die Vielfalt der Auftritte zeigt auch, dass diese Art des musikalischen Entertainments mit Crossover für jedes Publikum greifbar ist. 


Preise  für Lockere Saiten: 1º Preis des Wettbewerbs ``Junger Bezirk von Móstoles´´ (2013), den 1º Preis des Wettbewerbs ``Junge Musik von Alcorcón´´ (2014) und 2º Preis XXIV des Wettbewerbs ``Junge Schöpfer von Madrid´´ (Musikart) (2015) und Aufnahme in den Verein “Live Music Now Yeduhi Menuhin” (2018).

 

Wir freuen uns, unsere Musik in die Welt hinaustragen zu dürfen und stehen als Quartett, aber auch als Solokünstler zur Verfügung. .